Die ersten Wochen im neuen Schuljahr

Nach den Sommerferien freuten sich in diesem Jahr vermutlich alle auf den Schulbeginn … Aber vermutlich waren alle auch etwas angespannt.

Wie wird es sein? Werden die ‚Corona-Regeln‘ eingehalten? Wie schaffen wir es, Abstand zu halten und doch einen weitgehend normalen Unterricht zu erleben?

Es hat irgendwie geklappt –  manches ist schwierig, manches auch gewöhnungsbedürftig, vieles ist eher mal anstrengend –  … wichtig aber, dass es weitergeht … dass wir wieder miteinander lernen können … und dass wir (wenn auch auf Abstand) zusammen sein dürfen.

Schön war auch, dass wir die neuen Erstklässler und ihre Eltern mit einem kleinen Programm auf unserem Schulhof begrüßen konnten. Wir wünschen ihnen für die neue Etappe alles alles Gute!

Aufgrund des sonnigen Wetters spielte sich in den ersten Schulwochen einiges im Freien ab: Sportstunden, Pausen und Unterrichtsgänge, etc. !

Der Wandertag der Klassen 1, 2 und 3 führte die Schüler zum Vogelwoog. Die beiden vierten Klassen erlebten ihre erste Übungseinheit in der Jugendverkehrsschule (Sie war wegen der Schulschließung verschoben worden).